Rosenkohlernte

Nachdem es die ersten zaghaften Bodenfröste gegeben hat, wollten wir gerne mal unseren Rosenkohl testen. Die ersten, unteren, Röschen wurden also geerntet, bissfest gegart und in Butter geschwenkt. Sie waren schmackhaft, aber ich kann nicht sagen, ob sie mir besser gefallen haben als vergleichbare gekaufte Ware (Bio). Einige Röschen waren recht locker gewachsen und die Größe war, wie im echten Leben, sehr unterschiedlich. Vielleicht schmeckt die nächste Charge besser nachdem es ernstzunehmenden Frost gegeben hat?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s