Auberginen-Hackfleisch-Törtchen

Sehr herzhaftes Gericht, was auch kalt gegessen werden kann.

Zutaten für 4 Personen:

  • etwa 400 g Hackfleisch vom Rind oder Schaf
  • 1 große Aubergine
  • Olivenöl
  • Senf
  • Salz & Pfeffer
  • frisch gemahlene Chilischoten
  • 1 Ei
  • Kräuter und Gewürze nach Geschmack
  • Aioli

Zubereitung:

Das Hackfleisch mit 2 TL Senf, Salz, Pfeffer, den Eiern, Chili und Kräutern und Gewürzen gut mithilfe von Knethaken vermengen. Wenn man es nicht eilig hat, bietet es sich an, die Hackfleischmasse für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen zu lassen.

Aus der Hackfleischmasse Frikadellen in der Größe der Auberginenscheiben formen und in Olivenöl braten, bis sie gar sind.

Die Auberginen in Scheiben schneiden und in Olivenöl scharf anbraten. Auberginen nehmen viel Öl auf, daher sollte dieses großzügig benutzt werden, um zu verhindern, dass die Scheiben in der Pfanne festkleben.

In einer Auflaufform Auberginenscheiben auslegen, mit Aioli dick bestreichen und eine Frikadelle darauf legen, Diese Schichtung weiterführen bis alle Zutaten verbraucht sind. Sofort servieren. Dazu passt gut frisch gebackenes Brot.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s