Aioli – Knoblauchcreme

Aioli ist die traditionelle katalanische Knoblauchcreme, die man gut zu Fisch und Fleisch reichen kann, oder einfach als Dip zu Brot oder Baguette. Die Zubereitung erfordert etwas Geduld.

Zutaten für etwa 100 ml Aioli:

8 Knoblauchzehen, gehäutet und geviertelt
100 ml Olivenöl

Man gibt die geviertelten Knoblauchzehen in einen Mörser und zerquetscht sie, ist alles gut zerkleinert, wird ein wenig Olivenöl zugegeben. Auf keinen Fall sollte man zuviel Olivenöl auf einmal zugeben, da die Masse sonst gerinnen kann. Kleine Portionen von etwa 2 EL sollten zum Erfolg führen.

Das Olivenöl gut in die Knoblauchmasse einarbeiten, übriggebliebene Stückchen vom Knoblauch sollten jetzt mit zermahlen werden. Der Knoblauch muss das Olivenöl komplett aufgenommen haben, bis man zum nächsten Schritt übergehen kann und weiteres Olivenöl in ebenso leinen Portionen zugeben kann.

Dabei ist immer darauf zu achten, dass man nicht zuviel Olivenöl auf einmal zugibt und alles gut verarbeitet wird, bis das Olivenöl von der Masse aufgenommen wurde. Die Schritte werden solange wiederholt, bis das olivenöl aufgebraucht ist und eine sämige, weisse Masse entstanden ist. Das kann durchaus 20 Minuten dauern!

Das Gerinnen kann durch Zugabe von einem Eigelb verhindert werden, das Originalrezept kommt allerdings ohne aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s