Die Sonne geht auf

sonnenblumen

Es geht dieses Jahr anscheinend etwas früher als gewohnt auf den Herbst zu. Nachts wird es mitunter empfindlich kalt, morgens glitzert der Tau auf den Gräsern der Koppel wie Rauhreif, und die Sonne steht schon merklich niedriger. Auch tagsüber wenn die Sonne rauskommt, wurde es in den letzten Tagen selten wärmer als 20°. Ich habe wenig Hoffnung, dass meine Dutzenden Paprikas noch ausreifen. Der Himmel ist manchmal bleigrau verhangen – aber die Sonnenblumen strahlen und lassen kleine Sonnen aufgehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s