Wie du mir, so ich dir! – Kulturaustausch

Dem ist nicht viel hinzuzufügen. Ich freue mich auf rege Beteiligung und Austausch, wer seine Kulturaustausch-Seite bei mir verlinkt haben möchte darf mir jederzeit Bescheid sagen und ich selber werde versuchen, die Seite so aktuell wie möglich zu halten!

 

 

fahrtrichtung eden | Ein Experiment im Garten

Da zusammen mit dem Blogger Oli von Landidylle die Idee aufkam eine Art „Kulturaustausch“ zu starten, um unter Gemüsegärtnern und natürlich allen, die sich daran beteiligen wollen, kostenfrei Saatgut, vegetative Pflanzenteile und ähnliches zu tauschen, wurde auf unserem Blog die neue  Kategorie „Kulturaustausch“ gestartet.

In dieser Kategorie werden von uns Listen geführt, was wir einerseits gerne an Euch an Saatgut und ähnlichem (Saatkartoffeln, Ableger, etc.) im Tausch oder gegebenefalls gegen Porto (man wird sich schon einig 🙂 ) weitergeben können und andererseits werden wir dort auch ein paar Gesuche starten. Vielleicht kann uns ja jemand in dieser Hinsicht behilflich sein und wir können uns im Gegenzig mit anderen interessanten Kulturen einbringen.

Wir wollen mit dieser Art zu tauschen mehrere Ziele erreichen:

  1. Die Erhaltung und zum gewissen Maßen auch eine Förderung der Sortenvielfalt in Nutzgärten. Die durch Saatgut-Unternehmen vorgenommene Sorten-Selektion  hinsichtlich Wirtschaftlichkeit bringt natürlich einerseits eine zuverlässige Planung in Nutzgärten…

Ursprünglichen Post anzeigen 174 weitere Wörter

12 Gedanken zu „Wie du mir, so ich dir! – Kulturaustausch

  1. kampfdenkalorientierchen

    Liebe Oli, meine Beste hat gerade diese Woche Palettrahmen für Hochbeete erstanden. Nicht mehr lange und ich werde um Rat und Samengaben für eine armes Schweizer Seniorenpaar bei dir anklopfen.
    Nachtgrüsse, Bernhard
    Ps: Eine Schneckenzucht besitzen wir schon

    Antwort
    1. Landidylle Autor

      Hahaha, sehr schön, ich sollte euch noch ein paar Enten ins Care-Paket stecken!
      Liebe Grüße von Oli die schon rechtschaffen müde geschlummert hat als Du schriebst

      Antwort
      1. Landidylle Autor

        Kreislaufwirtschaft Bernhard! 😀
        Erst fressen die Enten die Schnecken, dann werden sie gefressen. Ob Du den Kreislauf dann schliessen willst und die Brücke vom Entenfresser zur Schnecke baust oder nicht, ist dann ja eine andere Sache. :X
        Grinsende Grüße

      2. Landidylle Autor

        Mitnichten war das meine Absicht! Die kleinen Schleimer und Vertilger von Stoffwechselendprodukten haben so gar nichts mit Dir gemein lieber Bernhard!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s