Kalk für’s Huhn, wenn man das Futter selber mischt

Eierschalen als Hühnerfutter

Mehr noch als Menschen brauchen Hühner eine recht ausgewogene Ernährung, denn unsere Haushühner sind weit von dem normalen Lebensstil ihrer Vorfahren entfernt, die nur etwa 15 Eier im Jahr legen. Ich maße mir nicht an ein Hühner-Ernährungsprofi zu sein und es gibt im Internet wirklich ausreichend richtig gute Webseiten, die sich mit dem Thema beschäftigen, aber ich will mal eben im Schnelldurchlauf erzählen, wie wir es machen. Speziell für Ismail.
Füttert man gekauftes Legemehl ist dieses üblicherweise ausgewogen, es muss nichts zugefüttert werden UND es darf an sich auch nichts zugefüttert werden – denn damit bringt man die Nährstoffzusammensetzung natürlich durcheinander. Ist das Legemehl oder Legekorn kein Alleinfuttermittel, steht entweder auf der Packung wieviel von was zugefüttert werden kann oder der nette Verkäufer im Landhandel kann Auskunft geben oder, wie in unserem Fall, die nette Bäuerin vom Biohof.Hühner, die Auslauf haben (und das haben wohl hoffentlich alle einigermassen artgerecht gehaltenen Hühner von Hobbyhaltern) suchen sich natürlich auch Futter selber (und bringen das abgestimmte Verhältnis des gekauften Futters ohnehin durcheinander). Wenn ich meine Hühner so beobachte, handelt es sich dabei überwiegend um Eiweiß in Form von Spinnen, Schnecken, Regenwürmern. Proteinüberschuß also, ich kann also Kohlenhydrate und Fette in Form von Essensresten zufüttern und das Verhältnis stimmt wieder pi mal Daumen.

Zuviel Kohlenhydrate (Brot, Nudeln) führen zur Verfettung und einer schlechten Legeleistung, logisch, wo sollen die Hühner denn auch Eiweiße hernehmen um Eiweiß herzustellen?

Zuviel Protein kann zu Problemen führen aber üblicherweise werden Überschüsse in Fett und Energie umgewandelt. Aus Kohlenhydraten und Fett hingegen lässt sich kein Eiweiß herstellen. Ausgewogen muss die Ernährung natürlich sein aber prinzipiell macht man mit Protein nicht soviel verkehrt wie mit Fett und Kohlenhydraten (kennen wir ja auch aus der eigenen Ernährung).

eierschalen

Was natürlich ebenfalls ins Ungleichgewicht rutscht ist Kalk. Bei Kalkmangel legen die Hühner Windeier, das heisst, diese Eier bestehen aus dem Eiklar und dem Eigelb umschlossen von der Eihaut, haben aber keine Schale (oder eine sehr dünne).
Wiederum: im gekauften Legemehl ist das Verhältnis meist ausgewogen, jede Zufütterung kann es durcheinander bringen.

Schnelle Abhilfe soll Futterkalk bringen, denn er ist bereits aufgeschlossen. Selber versorgen ist aber auch gut und Leute wie wir meinen: sogar um Längen besser, also füttert man selbst gewonnen Kalk zu.

Natürlich kann man hierzulande auf den Gezeitenkalender gucken und bei einem entspannten Strandspaziergang Muschelschalen sammeln (oder die Kinder dafür einsetzen, die sind eh näher am Boden), diese dann mahlen und füttern. In höherer Dosierung sollen die Eier dann etwas fischig schmecken sagt mein Hühnerdealer, ich habe ihn aber im Verdacht, nur seine Industriefuttermittel verkaufen zu wollen.

Die andere Methode ist, den Hühnern ihre eigenen Schalen zu füttern. Dazu sollten diese aber gekocht sein, sonst konditioniert man die Hühner möglicherweise darauf, an rohen Eierschalen herumzupicken, was dazu führen kann, dass sie ihre Eier selber fressen anstatt sie uns für unsere ausgewogene Ernährung zu überlassen.
IMG_8796

Ich sammle die Eierschalen also in einer Auflaufform, die im Backofen steht. Wenn ich den Ofen ohnehin anheize weil etwas gebacken wird, erhitze ich die Eierschalen mit und sammle sie dann in einem großen Glas. Alle Jubeljahre zerstosse ich die Eierschalen fein im Mörser oder tue sie in den Mixer, dann werden sie dem Futter zugegeben. Bei Legemehl und Körnerfutter trocken funktioniert das natürlich nicht so gut, aber Legemehl kann man ja mit Wasser, Molke oder Milch zu einem Brei anrühren und den Kalk auf diese Weise zufüttern. Oder wenn die Gefriertruhe ausgefallen ist und das Hack aufgetaut, sehr, sehr gerne auch damit. Luxushühner.

*Tut mir leid, wenn ich derzeit etwas seltsam schreibe, ich habe ein neues Betriebssystem installiert, meinen Browser um etwa 57 Generationen verjüngt und hadere mit der Rächtschraipkorräktuhr. Ich VERstosse natürlich keine Schalen, sondern ZERstosse sie. Blödes Ding das, eigentlich ist es abgeschaltet, aber irgendwo versteckt sich noch so ein Korrektur-Teufel.
IMG_8797 IMG_8798

IMG_8799

10 Gedanken zu „Kalk für’s Huhn, wenn man das Futter selber mischt

  1. Doris

    Meine Großeltern hielten Hühner, einmal bekam ich ein Gespräch zwischen Oppa und Futterverkäufer mit. Darin ging es um das Futter das wohl auch zu fischigem Geschmack der Hühnereier führen sollte. Ich habe öfters in der Tüte rumgewühlt, da waren getrocknete kleine Krabben oder Garnelen drin. Hat auch entsprechend gerochen.
    Meine Omma hat auch Hühnerschalen gegeben, aber nicht so feine Stücke.

    Antwort
    1. Landidylle Autor

      Ich kann mir das kaum vorstellen, dass der Geschmack so auf’s Ei gehen soll. Bin fast geneigt das zu testen. 🙂
      Ich habe gehört, dass bei den braunen Legehybriden ein Gendefekt diesen Fischgeschmack auslösen soll.

      Tja. Ich wüsste es gerne. Vermutlich werde ich denen mal Muscheln kleinmahlen.

      Antwort
  2. Doris

    Muscheln,also Miesmuscheln empfinde ich nicht so sehr nach Fisch schmeckend. Kann mir das durch Muscheln weniger vorstellen. Die Schalen riechen doch nicht nach Fisch.

    Antwort
    1. Landidylle Autor

      Nee eben, das dachte ich auch. Und durch Fisch- oder Garnelenfütterung kann ich es mir an sich auch nicht vorstellen. Ich würd’s gerne genauer wissen, vielleicht frage ich den Fischhöker mal nach Abfällen.

      Antwort
  3. jess allendale

    ich kauf beim Landhandel bei Bedarf Muschelgrit, die Eierschalen die wir sammeln reichen nicht da ich einen Großteil der Eier auswärts verbringe. Bei uns steht auch eine Schüssel für die Schalen, allerdings auf dem Kaminofen in der Küche 🙂

    LG

    Antwort
    1. Landidylle Autor

      Mischt du das Futter komplett selber an oder machst du es so wie wir, Legemehl als Basis und Zusatzfutter versuchen ausgewogen zu reichen?
      Das Futter komplett selber herzustellen finde ich hochinteressant, wäre derzeit bei uns zwar nicht möglich, aber Erfahrungen höre ich immer gern.
      LG Oli

      Antwort
  4. gartenstreifzug

    Das fertige Legemehl ist ja darauf aus, dass die Hühner optimale Leistung bringen, sprich viel legen. Wenn man nicht auf Profit aus ist sondern Eier von glücklichen Hühnern will ist das in meinen Augen gar nicht nötig. Meine Hühner sind Freigänger und ich vertraue auf den Instinkt der Tiere, dass sie schon wissen was sie brauchen. Allemal gesünder als was für einen Fastfoodjunk die Menschen sich einverleiben. Ich füttere lediglich Weizen dazu und nur im Winter Kalk (Eierschalen, Muschelkalk). Es gibt aber auch Rasseunterschiede ob sie gute Futtersucher sind oder nicht.
    LG Arlene

    Antwort
    1. Landidylle Autor

      Ja, ich bin prinzipiell ganz deiner Meinung. Wobei die Hochleistungsviecher wahrscheinlich nicht mit dem auskommen, was sie finden. Kennt man von anderen Tierarten ja auch. Wir haben ein paar Hybriden dabei und ein paar Rassehühner, die Rassehühner werden weiter ausgebaut und die sind ja dann meist von früher her so gezüchtet, dass sie selbstversorgerischer ernährt werden können.
      LG Oli

      Antwort
  5. baumfrau

    Ismail sagt DANKE für die praktisch umsetzbare Schilderung mit Bildern!

    Ein schönes Wochenende wünscht
    Regina

    Antwort
    1. Landidylle Autor

      Das freut mich, dir auch ein schönes Wochenende (hier ist Dauereinsatz ausserhalb wegen Kinderfest, Vogelschiessen + Kindergarten Baumaßnahmen und Dankeschön-Essen) und schönen Gruß an Ismail.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s