Eingemachte Birnen

IMG_1832Die Birnen werden geschält, vom Kerngehäuse befreit und geviertelt. Möglichst platzsparend dicht an dicht in Gläser geschichtet und mit Birnensaft aufgegossen. Ich habe sie für etwa 30 Minuten eingekocht und hoffe, dass die Dauer ausreichend ist. Sonderlich viel Säure haben Birnen ja nicht und viel Zucker hatte ich dem Saft auch nicht zugesetzt. Wenn alles gut geht, können wir noch einige Male Birnen, Bohnen & Speck essen oder eine süße Nachspeise à la Birne Hélène herstellen.

Update: es ist nicht alles gut gegangen. 2 Gläser, die wir kürzlich geöffnet haben, rochen alkoholisch und schmeckten auch so. An sich lecker, aber weder gewollt noch erwünscht. Das Vakuum der Gläser war erhalten, insofern könnte man den Inhalt sicher verzehren. Nachbarn tippten darauf, dass wir die Birnen nicht säuberlich genug ausgeputzt hatten und eine vielleicht eine Druckstelle hatte, die später vergoren ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s