Zucchini-Karotten-Frittata

frittata

Eine Frittata ist eigentlich ein perfektes Gericht: man kann sie komplett aus Zutaten aus dem Selbstversorger-Garten herstellen, aus Resten, sie ist schnell, günstig & einfach und trotzdem lecker, reichhaltig und – je nach Zutaten – ausgewogen.
Diese Frittata beinhaltet neben den klassischen Zutaten Ei und Gemüse ein wenig Sahne und Käse, beides wächst bei uns leider nicht. 😉

Zutaten:

  • 2 mittelgroße oder bis zu 4 kleine Zucchini
  • 2 große oder bis zu 7 kleine Karotten
  • 4-5 Eier
  • 1 Zwiebel oder 3 Schalotten
  • Knoblauch
  • Rosmarin
  • 1 Klecks Butter zum Anbraten
  • ca. 50ml Sahne
  • Salz & Pfeffer
  • ein wenig Parmesan

frittata_zutaten

Karotten putzen und raspeln, Zucchini waschen und raspeln, Zwiebeln raspeln, Knoblauch stifteln, Rosmarinnadeln vom Zweig ziehen. Das Gemüse auf ein sauberes Küchentuch geben und gut auspressen, es würde sonst in der Pfanne zuviel Wasser ziehen. Das Gemüse und den Rosmarin in Butter anbraten, den Knoblauch zugeben, weiterbraten, salzen, pfeffern.

Die Eier aufschlagen und zusammen mit der Sahne und Parmesan verquirlen, über das Gemüse giessen und die Pfanne bei 200° für etwa 30 Minuten in den Backofen geben.

Die Frittata stürzen, umdrehen, in Tortenstückchen schneiden und Parmesan darüber hobeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s