Zucchini süß-sauer eingelegt

zucchini_suess_sauer

Auf diese Art konservierte Zucchini bleiben knackig und schmecken wirklich interessant. Ich war zunächst etwas skeptisch als die bessere Hälfte eine Kostprobe samt Rezept als Dankeschön von zufriedenen Kunden mitbrachte, aber als das Glas erst einmal geöffnet war, haben wir es schnell geleert. Dieses Jahr haben wir die süß-sauer eingelegten Zucchini mit Paprika zum ersten Mal selber hergestellt.

Man benötigt:

  • 3 Kg Zucchini
  • 2 rote Paprika
  • 2 gelbe Paprika
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 Tassen Zucker
  • 3 Tassen Weinessig
  • 2 EL Salz
  • 2 TL Selleriesalz
  • 3 TL Kurkuma
  • 4 TL Senfkörner

Das Gemüse wird in kleine mundgerechte und ansehnliche Stücke geschnitten. Die restlichen Zutaten werden zusammen erwärmt bis der Zucker und das Salz sich gelöst haben.
Das Gemüse wird mit dieser Lake in einem irdenen oder emaillierten Topf übergossen, abgedeckt und 12 Stunden ziehen gelassen. Danach alles erwärmen und 15-20 Minuten köcheln lassen. in sterilisierte Gläser füllen, zuschrauben und bis zum Erkalten auf den kopf stellen.

zucchini-suess-sauer

Zunächst sieht die Lake in den Gläsern etwas trüb aus, das ist normal und liegt am Kurkuma. Die in der Flüssigkeit schwebenden Teilchen setzen sich natürlich später und alles sieht appetitlich und chic aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s