Radicchio-Salat mit getrockneten Tomaten, Apfel und Apfel-Aperitif mit Orange

radicchio

Ein weiterer toller Wintersalat, der durch die Zusammenstellung von bitter, süß und sauer zusammen mit dem vollmundigen, warmen Geschmack getrocknet Tomaten eine gelungene Kreation von uns ist.
Radicchio ist ja einer der wirklich noch bitteren Wintersalate, was einen guten Hinweis auf seinen gesundheitlichen Nutzen gibt. Als Kontrast passen dazu klitzekleine Schnitzel eines festen, süßen Apfels, sehr fein geschnittene getrocknete Tomate und der Apfel Aperitif mit Orange aus dem Findling-Shop. Bislang konnte ich noch nicht herausfinden, wie man diesen Essig selber herstellen kann, aber irgendwann werde ich mich sicherlich in meine Hexenküche zurückziehen und genau dieses testen. Der Essig passt perfekt zu dem Radicchio-Salat, auch pur oder mit Selter aufgegossen schmeckt er übrigens erstaunlicherweise gut. Möchte man auf ein Öl zum Salat nicht verzichten, was in Hinblick auf die Verwertung fettlöslicher Vitamine eine weise Entscheidung ist, würde ich ein relativ neutrales Pflanzenöl empfehlen – oder noch eine sehr individuelle Note durch die Zugabe von Walnussöl hinzufügen, dann aber auch noch gehackte Walnüsse auf den Salat!

Hatte ich schon erwähnt, dass Wühlmäuse mein Winterbeet durchpflügt haben, nachdem ich dort – unter anderem – Radicchio eingesät hatte?

2 Gedanken zu „Radicchio-Salat mit getrockneten Tomaten, Apfel und Apfel-Aperitif mit Orange

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s