Bitte um eure Aufmerksamkeit, Unterstützung & Taler!

scheune-tomLiebe Leser/innen von Landidylle.com,

heute möchte ich Euch ein Projekt vorstellen, was mir am Herzen liegt und dringend finanzielle sowie ‚bloggische‘ Unterstützung gebrauchen kann.
In dem Selbstversorgerforum, in dem ich seit Jahren aktiv bin, tauchte irgendwann Tom auf. Tom fiel durch seine markante Schreibweise und seine reiche Erfahrung im Selbermachen auf. Sei es der Anbau von Gemüse zur Selbstversorgung, das Reparieren von Dingen, die Fähigkeit aus fast nichts und ein wenig Wohlstandsmüll etwas zu bauen oder das Halten von Nutztieren.

Die Eltern liessen sich scheiden, als er zweieinhalbjährig war. Erst wuchs er bei der Mutter auf, kam dann in eine Pflegefamilie und lebte später beim Vater. In der Schule fiel er durch seine Langsamkeit im Schreiben und die unzähligen Fehler auf. Er war längst erwachsen, als ein psychologisches Gutachten aus dem Jahr 1988 zum Vorschein kam, das ihn als Legastheniker einstufte. «Während der ganzen Schulzeit war die Therapie kein Thema», sagt er.Kein Wunder, hatte Tom Läubli nach Abschluss der obligatorischen Schulzeit die Nase voll. Er träumte von einer Lehre als Geflügelzüchter. Bis er eine Lehrstelle fand, half er auf einem Bauernhof aus und zog als Wanderschäfer umher. Doch schon bald war der Traum einer Berufslehre aus, und er bekam die Kündigung. Die Begründung: Er sei «nicht lernfähig». Mehr Hintergrund über Tom und das Projekt unter http://www.eindachfuertom.ch/

Tom hat es also nicht leicht gehabt in seinem Leben und trotzdem seine Energie darauf verwendet, anderen zu helfen und Gutes zu tun. Hier ein Zitat von der Webseite der Initiative ‚Ein Dach für Tom‚, die zur Unterstützung von Tom ins Leben gerufen wurde:

In der Region Münchenbuchsee können sich Viele daran erinnern, wie Tom Läubli singend auf einem vollbeladenen und knatternden Aebi-Transporter durch das Dorf fährt. Während rund 15 Jahren war Tom mit seinem Allround-Service, seinen Gemüsebeeten und seiner hilfsbereiten und unkonventionellen Art ein fester Bestandteil der Gemeinde. Bei Projekten, wie dem Bau des Freispielparks, dem Ausbau des Pfadiheims, beim jährlichen Seifenkistenrennen oder bei Reparaturen, die in der Jugendarbeit anfielen: immer konnte auf die Mitarbeit von Tom gezählt werden.

Der Verlust seines Obdaches wegen einer Wohnüberbauung, führte vor rund drei Jahren dazu, dass Tom sich für ein Sanierungsprojekt in Frankreich meldete. Tom Läubli kann aber nur noch maximal bis im Frühjahr 2016 an seinem jetzigen Wohnort, in einer Scheune in Frankreich, bleiben. Mehr Hintergrund über Tom und das Projekt unter http://www.eindachfuertom.ch/

haus-tom

Tom ist also jemand, der sich am liebsten selber hilft und kein großes Aufhebens um seine Person macht. Allerdings wird er selber es alleine es nicht schaffen, für sich eine bescheidene Unterkunft zu kaufen, die er mit eigener Hände Arbeit richten kann, wo er endlich einen festen Platz hat, dessen Nutzgarten er nicht 3 Jahre nach dem mühsamen Anlegen wieder verlassen muss und wo er und seine Tiere eine wirkliche Basis finden.

Ein solches Projekt kann er jedoch mit seinen eigenen Ressourcen nicht stemmen. Um Tom für sein langjähriges Engagement für andere Menschen zu danken, haben Reto Blaser und Mani Waibel das Spendenprojekt „Ein Dach für Tom“ ins Leben gerufen. Das Ziel ist, Tom für Erwerb, Notarkosten und erste Reparaturen mit CHF 10‘000.-  unterstützen. Mehr Hintergrund über Tom und das Projekt unter http://www.eindachfuertom.ch/

Natürlich fragen zu dieser Jahreszeit viele Organisationen nach Unterstützung für Kinder, Tiere und nicht zuletzt Flüchtlinge. Und sicherlich sind die meisten davon ehrlich, rechtschaffen und unterstützungswürdig aber hier und jetzt haben wir alle die Möglichkeit ganz real, nachvollziehbar und projektbezogen etwas Gutes zu tun für ein ganz großes ‚kleines Licht‘.

Ich bin mir sicher, dass wir alle diese 10.000 CHF leicht und schnell zusammen bekommen, ohne dass ein Einzelner sich verausgaben muss. Der Betrag für ein schickes Hochglanz-Magazin, eine Schachtel Zigarretten, ein Kilo gutes Fleisch oder auch einfach 1/10 des Betrages, den wir im Dezember für Geschenke ausgeben kann hier sehr viel bewirken.

Schön wäre es auch, wenn diejenigen unter Euch, die selber ein Blog betreiben auf die Spendenaktion von Reto Blaser und Mani Waibel aufmerksam machen würden!

Vielen Dank für’s Lesen und an diejenigen, die per Paypal, Banküberweisung oder Publicity tatkräftig helfen!

tom

Die Fotos und die Erlaubnis, Zitate von der Webseite zu verwenden, wurden mir freundlicherweise von Reto Blaser und Mani Waibel zur Verfügung gestellt.

http://www.eindachfuertom.ch/

15 Gedanken zu „Bitte um eure Aufmerksamkeit, Unterstützung & Taler!

  1. Doris

    Gut , ich habe etwas gegeben , verzichte dafür auf ein Stück Stoff ; ) . Hab sowieso keine Zeit zum nähen .
    Alles Gute für Tom , der sieht richtig nett aus .

    Antwort
  2. Landidylle Autor

    Ja, er ist ein sympathischer Typ oder? Jedes Mal wenn ich ein Foto von ihm sehe denke ich, dass man ihm seine Authentizität ansieht und ich finde den Aspekt „Hilfe zur Selbsthilfe“ gut. Er selber hätte sicher nie um Geld gefragt. Wie ich im Forum schon schrieb: ich glaube fest daran, dass sich im Leben und in der Natur alles ausgleicht und er hat ein wenig Hilfe von uns bestimmt verdient. Super, dass Du auch etwas gegeben hast! Danke.

    Antwort
  3. Doris

    Ich lese ja auch immer im Forum . Du liebe Zeit , da hat der Junge was zum arbeiten . Geld hilft natürlich und ich bin gespannt was aus dem Haus wird .

    Antwort
  4. Landidylle Autor

    Ja … wir haben das ja auch hinter uns. Allerdings konnten wir alle paar Monate nach einigem Sparen ganz normal Material kaufen. Aber trotzdem war die Komplettsanierung anstrengend und langwierig. Ich bin da, genauso wie du, ganz gespannt, wie es bei Tom läuft. Vermute, er wird Hilfe von Forenbekannten bekommen, seine Erfahrungen nutzen, kreativ werden und ebay-Kleinanzeigen durchkämmen.

    Antwort
  5. Doris

    Wieviel Geld zusammenkam kann man beim Link sehen . Toll , ohne nettsein kommt soviel Geld nicht zusammen .
    Er hat jetzt aber wahnsinnig viel zu tun , der Garten ist eine Ödfläche . Da hift nur ein Pflug oder so .
    Ich habe schon gelesen das er ersten Nachwuchs hat , ein Wunder bei der Kälte unterwegs und das rütteln und schütteln bei der Fahrt .
    Bin gespannt wie es weitergeht .Hoffentlich schafft er sich ne Kamera an 🙂

    Antwort
  6. Landidylle Autor

    Das hoffe ich auch!Man will ja schliesslich was sehen für sein Geld. 😉
    Ne, Spaß beiseite, ich glaube, da hat genau der Richtige eine tolle Chance bekommen und viele können von seinemWissen und seinen Erfahrungen profitieren.

    Antwort
  7. Doris

    Es sind neue Bilder zu sehen und ich bin entsetzt wie die vorigen Bewohner dort gehaust haben . Wie kann man so eine Müllhalde entstehen lassen . Eigentlich sollte man Geld kriegen dafür das man dieses Haus nimmt .
    Tom ist ja fleißig , sieht so aus als würde er dieses Jahr fertig werden .

    Antwort
    1. Landidylle Autor

      Ja Wahnsinn! Danke für’s Bescheid sagen 🙂
      Er ist echt fleissig, die Leute, die Bedenken hatten, etwas zu geben werden jetzt sehen, dass alles gut wird.
      OK, unter dem ganzen Dreck scheint auf dem Hof ein altes Natursteinpflaster zu sein, klasse! Ich finde ja auch dieses alte Mauerwerk so toll, was er da hat. Richtig urig sieht das aus.
      Die haben einen Holunder abgeholzt, jemand sollte ihnen sagen, dass sie einen neuen pflanzen müssen dafür wegen des Unglücks was einen heimsucht, wenn man den Elfen die Wohnung abreisst.
      Und die Tiere gedeihen auch dort, das ist fein. Sein Vorratslager finde ich beeindruckend. Echt Wow und damit umzuziehen 😀
      Er hat echt was los.

      Antwort
  8. Doris

    Ja, komisch , wegen dem Holunder habe ich auch gedacht das ist nicht richtig . Das Mauerwerk finde ich auch toll . Sowas sieht man nicht oft .

    Antwort
  9. Doris

    Ich habe ein Dankschreiben bekommen von Tom.
    Im Forum lese ich immer mit . Was Tom schon alles geschafft alle Achtung .Allein dieses vermüllte Gelände das erst jetzt den Titel Garten verdient.
    Wovon wird Tom denn leben ? Selbstversorgen alleine reicht nicht.

    Vorhin ist mein PC abgestürzt, hoffentlich muß ich mich jetzt nicht überall wieder anmelden, so wie hier.

    Antwort
    1. Landidylle Autor

      Das ist ja nett, dass er Dankschreiben schickt, dass er die Zeit dafür freiboxt. Ich glaube von meiner Aktion weiss er gar nichts, ich mache sowas ja immer gerne im geheimen. 🙂
      Ich muss mal wieder in seinem Thread gucken, wie der Stand der Dinge ist, schade, dass die zeit immer so knapp ist.
      PC-Absturz ist supernervig, verstehe ich. Ich habe neulich auch meinen rechner neu aufsetzen müssen mit Betriebssystem und allem. Ist bei Mac zwar nicht so dramatisch, aber nervt trotzdem.
      Kein Plan wovon Tom leben will, ich bin da auch nicht auf dem Laufenden, hatte das damals so verstanden, dass er als Handyman, als Mädchen für alles seine Dienste anbieten will.

      Antwort
  10. Doris

    Tom ist momentan nicht Zuhause. natürlich weiß ich nichts näheres, aber ich denke, er ist in der Schweiz bei Freunden. Es ist ein Schreiben mit Fotos , das wird er nicht selbst aufgesetzt haben.
    Mein PC zickt immer öfter und erinnert mich daran das ich wohl einen neuen brauche. Das ist so lästig sich was suchen zu müssen und dann das einrichten. Ich bin nicht sehr für neues.

    Antwort
    1. Landidylle Autor

      Ah ja, dann werden die beiden Initiatoren das wohl (mit ihm) gemacht haben.
      Ich fühle mit dir, ich würde meine bewährten Sachen immer gerne bis in die Ewigkeit benutzen. Man ist dran gewöhnt, hat keine Umstände was neu einzurichten und neu umzugewöhnen. Ausserdem kann ich mir unplanmässig neue Dinge nicht ohne weiteres leisten. Ich hoffe einfach, dass mein Auto, Rechner und all‘ das noch eeewig halten. Dir drück ich die Daumen, dass er sich selbst repariert. 🙂

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s