Süßkartoffel-Bärlauch-Nudelauflauf

gemüse-nudelauflauf

Ein federleichter Auflauf, wie gemacht für heiße Frühlingstage. Wie gut, dass ich immer einige Gläser voll Bärlauch einfriere, denn er harmoniert perfekt mit Chilis, Champignons und Süßkartoffeln! In diesem Jahr habe ich das Blattgrün des Bärlauchs separat von den Stängeln eingefroren – und ebendie kommen hier zum Einsatz und machen sich dabei sehr gut.

Für 4 Portionen dieses frischen Auflaufs benötigt man:

  • etwa 250g Penne
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 5 Chilis
  • 250g Champignons
  • 1 locker geschichtetes 400ml-Glas Bärlauchstängel
  • optional 2 Scheiben Kochschinken
  • etwa 200g Käse zum Überbacken, ich habe einen mittelalten Gouda genommen

Die Penne kochen, abgiessen und beiseite stellen. Süßkartoffeln würfeln und eventuell einige Minuten vorkochen. Gibt man sie roh in den Auflauf bleiben sie fest und knackig. Wer das nicht mag sollte sie also vorab etwas garen.

Die Chilis entkernen und zusammen mit den restlichen Zutaten bis auf den Käse ebenfalls klein würfeln. Alles vermischen und in eine gefettete Auflaufform geben, den Käse über die restlichen Zutaten hobeln und die Form bei 180°C für etwa 30-40 Minuten in den Ofen geben.

Lecker, leicht, knackig und eine gelungene Kombination.

4 Gedanken zu „Süßkartoffel-Bärlauch-Nudelauflauf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s