Krautspatzen oder Halušky se zelím a slaninou

krautspatzen3

Ein besonders reichhaltiges Gericht, was ich in meiner Zeit in Tschechien kennengelernt habe, sind diese Spätzle mit Sauerkraut, Speck und Käse. Die Herkunft dieses Arme-Leute-Gerichts zu benennen ist sicherlich ein politisches Minenfeld wenn man die verschiedenen Zugehörigkeiten im Laufe der Geschichte bedenkt. Sicher ist, dass es das Gericht so auch in Österreich und der Slowakei gibt. Eigentlich logisch.

Für die Spätzle haben wir folgende Zutaten benutzt:

  • 400g Weizenmehl
  • 4 Eier
  • etwas Salz
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • Butter

Die Eier mit Mehl und Salz verrühren und das Wasser langsam dazu giessen. Die Konsistenz des Spätzle-Teigs soll sämig und zäh sein. Der Teig soll 15 Minuten ruhen und wird dabei möglicherweise noch fester. In dem Falle, dass er zu fest wird, muss noch vorsichtig wenig Wasser zugegeben werden.

Während der Ruhezeit setzt man einen großen Topf voll Salzwasser auf und stellt sich eine weite Schüssel mit etwas Butter darin parat. Wenn das Wasser kocht, gibt man etwas Spätzleteig auf ein Holzbrett und schabt mit dem Rücken eines Messers Teig ins kochende Wasser. Die Abschnitte sollen schon recht schmal sein, die Spätzle gehen noch auf.

Sobald die Spätzle an die Wasseroberfläche steigen, schöpft man sie ab und gibt sie sofort in die Schüssel mit Butter, worin sie geschwenkt werden, damit sie nicht verkleben.

Schon fertig. Man kann die Spätzle im Backofen warmhalten bis der ganze Teig verarbeitet ist aber die fertigen Spätzle hinterher alle zusammen noch einmal in Butter anbraten und erwärmen.


 

Will man aus den Spätzle (Halušky) nun die Krautspatzen herstellen, benötigt man noch etwa 100g guten Speck, 100-200g Emmentaler oder anderen Käse sowie Sauerkraut. Schwer zu schätzen, aber ich würde vermuten,dass wir sicher 400g Sauerkraut benutzt haben.

krautspatzen2

Der Speck wird gewürfelt angebraten, die Spätzle zugegeben, das Sauerkraut mit 2 Gabeln auseinander gerupft, sodass es nicht zusammen klumpt und dann in die Pfanne gegeben. Zum Schluss wird der gehobelte Käse untergehoben und die Käsespatzen können serviert werden.

krautspatzen

Man darf die Schwere dieses Gerichts nicht unterschätzen, es schmeckt sehr gut, aber stopft unheimlich. Wer alimentären Exzessen mit Alkohol begegnet wird hier sicherlich die Notwendigkeit eines Verdauungsschnapses feststellen.

5 Gedanken zu „Krautspatzen oder Halušky se zelím a slaninou

    1. Landidylle Autor

      Freut mich. Tschechisch ist an sich eine sehr schöne Sprache, leider für Menschen aus unserem Sprachraum schwierig. Mir wurde gleich zu Anfang meiner Zeit von Tschechen abgeraten, die Sprache zu lernen 😀 Ausländer würden es nicht schaffen, zu Sprache fehlerfrei zu lernen. Nun, ich konnte mich mehr schlecht als recht durchschlagen, habe aber fast alles vergessen.

      Antwort
      1. Wili

        Wie lange warst du denn in Tschechien? 2013 war ich kurz vor Weihnachten in Prag und ich war absolut begeistert. 2015 wollte ich eigentlich nach Pilsen. doch das hatte dann doch nicht geklappt.

        Ich mag es ja, wenn Ausländer einen Akzent haben. Sehr gerne rate ich dann, was die Muttersprache ist. Man muss eine Fremdsprache ja nicht perfekt beherrschen, man sollte sich gut verständigen 😉

      2. Landidylle Autor

        Das waren 5,5 Jahre. Im Osten allerdings. Prag ist toll, aber eben typisch Hauptstadt und – natürlich – voller Touristen. Was ja durchaus Vor- und Nachteile hat. Pilsen finde ich furchtbar – oder ich habe immer nur die falschen Ecken gesehen. Ich mag gerne das einheimische Leben erleben. Zuerst habe ich noch mitten in der Stadt gewohnt: tolle Altbauwohnung, phantastischer alter Stadtkern, alles stilvoll saniert, voller Leben, friedlich, gute Laune, ich bin nachts alleine im Park spazieren gegangen, schöne Restaurants, sehr nette Menschen, als Deutscher ist man allerdings Ausländer erster Klasse, das darf man nie vergessen. Später habe ich dann alleine in einem alten Forsthaus auf einem Berg gewohnt, inmitten der Wälder mit nur einer Nachbarin. Eine wunderschöne Zeit. Dort ist die Landidylle dann entstanden, die Anfänge davon. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s