Walnußöl-Ahornsirup-Dressing mit frischem Oregano

IMG_9639

Passend zur Salatsaison kommt hier mein zweites Lieblingsdressing für bittere Salate. Im Laufe der Jahre hat es einige Wandlungen durchgemacht, alle sind gut, aber so gefällt es mir am besten. Zu Beginn habe ich Tannenhonig anstatt Ahornsirup benutzt und Basilikum statt Oregano. Die Option zur Veränderung besteht ja in viele Richtungen, passend zum bitterem Geschmack von einigen Kopfsalaten finde ich aber einerseits die Süße und andererseits das nussige Aroma.

Und im Gegensatz zum Joghurtdressing, wo getrockneter Oregano zum Einsatz kommt, wird er hier frisch verwendet.

Zutaten:

  • 1 EL Ahornsirup
  • 2,5 EL Walnußöl
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1/2 Handvoll frischer Oregano, kleingeschnitten oder die entfernten Blätter

Die flüssigen Zutaten gut mit dem Schneebesen vermischen, Oregano zugeben und direkt über den noch nassen Salat geben und verteilen. Lecker!

IMG_9648

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s