Wirsing-Chili-Pfanne als Pastasauce

wirsingpfanne

Der erste frische Wirsing ist fertig! Leider nicht bei uns, denn ich bin dieses Jahr etwas spät dran gewesen mit dem Auspflanzen und habe eigentlich auch erst so spät gesät, dass es ein Herbstwirsing wird und noch dazu eine Lagersorte gewählt, aber in einem Hofladen, wo wir gelegentlich einkaufen. Die sind zwar nicht bio und schon gar nicht zertifiziert, aber gehören zu den wenigen, wenigen Bauern hier in der Umgebung, die eine wirkliche Vielfalt an Gemüse anbauen und somit als Alleinstellungsmerkmal wirklich regional.

Das Hauptaugenmerk bei diesem Gericht liegt wirklich auf dem Wirsing. Es mag auf dem Foto anders aussehen, aber ich habe nur ein paar wenige Spaghetti und umso mehr Gemüse eingeplant. Frisch, leicht, lecker, mild und würzig in perfekter Kombination und als sommerliches Abendessen wirklich geeignet.

Das waren meine Zutaten für die Wirsing-Pfanne:

  • 1 Kopf Wirsing
  • 7 entkernte Chilis
  • etwa 4-5 mittelgroße Tomaten
  • 200ml Sahne
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • optional 1 Handvoll Speck
  • einige Spaghetti
  • Olivenöl
  • Muskat

wirsingpfanne2

Zwiebel, Chilis und optional Speck würfeln und in Olivenöl anbraten, gewaschenen und fein geschnittenen Wirsing und ganze Tomaten zugeben, immer wieder rühren und bevor der Wirsing sich bräunt mit Brühe ablöschen. Knoblauch zugeben und alles etwa 10 Minuten garen lassen, währenddessen Spaghetti kochen. Dann Flamme von der Gemüsepfanne ausdrehen, Sahne zugeben. Etwas Muskat darüber reiben und auf den Spaghetti anrichten.

Sehr lecker! Versucht es mal!

2 Gedanken zu „Wirsing-Chili-Pfanne als Pastasauce

  1. natuerlichjesus

    Gott sei Dank kam mir der Gedanke tiefer in deinen Blog rein zu schauen. Dieses Rezept hilft mir bei der Frage „Was mache ich mit dem Wirsing?“ Wird nächste Woche nachgekocht 👍

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s