Schlagwort-Archive: Spinat

Wilder Spinat ’10 Köstlichkeiten‘

Die Ernte von satt machendem Gemüse aus unserem Garten hält sich derzeit noch in Grenzen und diese Phase fällt vermutlich direkt in die Hungry Gap.
Blattgemüse kann man aber ernten und wer schlau ist, erntet blattweise, erhält die Pflanze, verlängert das Erntefenster und erhöht den Ertrag.
Wildkräuter und Wildgemüse gibt es reichlich und wenn man regelmässig erntet, wachsen frische zarte Blätter nach. Auch die Hühner legen noch gut und somit gibt es zu dieser Jahreszeit viel Frittata, Pfannkuchen, Omelette oder eben: Rührei mit wildem Spinat.

Weiterlesen

Mit Rindswurstbrät gefüllte Conchiglioni auf Spinatbett mit Béchamelsauce überbacken

Mit Rinderbratwurst gefüllte Conchiglioni

Einmal pro Woche fahre ich zum Bauern und kaufe frische Milch vom Tank sowie Dinge, die wir nicht selber haben. Wurst und Speck zum Beispiel. Letzten Freitag nahm ich also frische Rindsbratwurst mit und erwartete an sich, dass einer der Pfingsttage warm und trocken genug sein würde, um grillen und ein Lagerfeuer machen zu können. Pfingstmontag am Abend nach einem arbeitsreichen Tag wurde mir dann klar, dass das lange Wochenende nun zu Ende ist und das Wetter lange nicht stabil genug gewesen zum Grillen. Also, was kochen?
Rinderwurst im Haus, Spinat im Beet, große Muschelnudeln seit Monaten in der Speisekammer, Knoblauch ohnehin immer in rauen Mengen da – plötzlich und spontan stand mein Plan und meine Kreation ist irrsinnig lecker! Versprochen. Weiterlesen

Cannelloni ripieni

Ein einfaches Rezept für milde Cannelloni. Wer es etwas deftiger mag, kann den Spinat zusammen mit Knoblauch andünsten oder den gekochten Schinken durch Schinkenspeck ersetzen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Cannelloni
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Parmesan

Füllung

  • 1 EL Butter
  • 300g gehackter Spinat
  • 125g Ricotta
  • 60g gekochter Schinken, gehackt
  • 1 Prise Muskatnuß
  • 2 EL Sahne
  • Salz & Pfeffer
  • 2 Eier, leicht verquirlt

Sauce

  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 300ml Milch
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Prise Muskatnuß

Zubereitung:

Für die Füllung die Butter in einem Topf zerlassen und den Spinat darin 3 Minuten unter rühren dünsten. Vom Herd nehmen und Ricotta, Parmesan und Schinken einrühren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Sahne und Eier zugeben und alles zu einer dicken Paste vermengen.

Die Cannelloni in kochendem Salzwasser bißfest garen, abtropfen lassen und beiseite stellen.

Die Butter für die Sauce in einem Topf zerlassen. Das Mehl einrühren und kurz anschwitzen. Milch einrühren, Lorbeerblätter zugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Muskatnuß zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen und die Lorbeerblätter wieder entfernen.

Die Füllung nun in einen Spritzbeutel geben und in die Cannelloni füllen.

Etwas Sauce in eine Auflaufform geben, die Cannelloni hineinlegen und die restliche Sauce darüber gießen. Mit Parmesan bestreuen und 45 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 190°C backen. Mit frischen Kräuterzweigen garnieren und sofort servieren.