Schlagwort-Archive: Fast Food

VEL: Birnen, Bohnen & Speck aus der Vorratskammer

birnen-bohnen-speck-fertig

Dieser Beitrag gehört zur Reihe ‚Vom Eingemachten leben‚, wer Birnen, Bohnen & Speck saisonal aus frischen Zutaten herstellen möchte, wird hier fündig. (Allerdings sind im Rahmen des Datenverlusts die Fotos des Beitrages verloren gegangen).
Birnen, Bohnen & Speck aus Vorräten aus der Speisekammer ist bei uns ein typisches Selbstversorger-Fast-Food. Späte Termine, quengeliges Kind, zu lange draußen gearbeitet, generelle Unlust zu kochen – da bietet es sich an, auf die selbst hergestellten Konserven aus dem Vorratslager zurückzugreifen.  Weiterlesen

Tomaten-Zwiebel Chutney

chutney343

Ein weiteres leckeres Chutney, welches ich im Sommer zubereitet habe und was uns jetzt zupass kommt. Besser als Ketchup aber ähnlich zu verwenden wenn man möchte. Als Grillsauce eignet es sich perfekt, aber ebenso wie die meisten anderen Chutneys auch zu Käse, in Currys, zu Reis oder auf Brot. Es ist immer wieder beruhigend und komfortabel, eine gut gefüllte Speisekammer zu besitzen, in der die Sommersonne konserviert ist! Weiterlesen

Scharfes Apfelchutney

Scharfes Apfelchutney

Wohl dem, der im Sommer und Herbst wenn Überfluss im Garten und in den Hofläden herrscht, daran denkt und sich die Zeit nimmt, etwas von dieser frischen Fülle in den Winter zu retten!
Schnell ist ein wenig Reis oder ähnliches gekocht und zusammen mit einem Glas selbst gemachten Chutney hat man eine leckere und gesunde kleine Mahlzeit auf dem Tisch, von der man genau weiss, was darin ist. Dieses Apfelchutney schmeckt zu Fleisch ebenso gut wie zu Reis, Fladenbrot oder als Zutat für andere Gerichte. Weiterlesen

Basilikum-Pesto mit gerösteten Mandeln

pesto-fertigMein Basilikum wächst dieses Jahr so stark, wie ich es bislang nur kannte, als ich es auf dem 28 Breitengrad mit Blick auf den Atlantik angebaut habe. Dort war es sicher einen halben Meter hoch und extrem aromatisch.

Hier im warmen Hochbeet fühlt es sich auch sehr wohl, es wird nicht ganz so hoch und es schmeckt weniger zimtig, aber ein besseres Ergebnis hatte ich hierzulande noch nie.
Diese Mengen müssen verarbeitet werden obwohl mir Basilikum nie so gut sch,eckt wie frisch aus dem Garten. Die einzig gangbare Alternative, die ich bislang kenne ist Pesto. Weiterlesen