Schlagwort-Archive: Gartenrundgang

Gartenrundgang Mitte November im Eis

Eiskristalle wachsen

Ein kurzer Gartenrundgang mit Fotos von heute morgen um 7 Uhr. Wie man an den Eiskristallen sehen kann, haben wir eine feuchte Kälte, die unangenehm beisst. Die Kristalle wachsen durch Feuchtigkeit in der Luft  von Tag zu Tag weiter. Heute zog am Vormittag ein recht starker Nebel auf und am Nachmittag kam die Sonne dazu noch heraus. Als wir über Land fuhren, zeigten sich uns also herrliche Bilder von weißen frostigen Landschaften im kalten, weißen Nebel und angestrahlt von der Sonne. Natürlich war die Kamera zuhause. Demnach also nur ein paar Impressionen aus dem leeren Garten ohne Tiere. Weiterlesen

Gartenrundgang quer durch den Oktober

Zaungucker

Die Zeit rennt mal wieder, im Oktober gab es zunächst Dauerregen, dann Dauernebel, zuletzt ein paar wirklich schöne, warme und bunte Tage und nun ist er schon wieder um. Ich zeige also, genau wie letzten Monat, mehrere Gartenrundgänge in Schleifen und es gibt dieses Mal extra tiefe Einblicke in die Krötenquartiere, Igelunterkünfte, Abenteuerspielplätze und Materiallager aka Schandflecken. Das wirklich befriedigende an den Schandflecken ist, dass mit jedem einzelnen der verschwindet, ein neues Projekt angefangen oder sogar vollendet wird und sich so ein doppelt neuer Blick ergibt. Ein Schandfleck weniger heisst meistens auch, dass wieder etwas mehr Struktur im Garten geschaffen wurde, ein Meilenstein auf dem Weg erreicht.
Im Übrigen freue ich mich zu sehen, dass einige Gartenblogger die Idee aufgegriffen haben. Weiterlesen

Gartenrundgang quer durch den September – mit Schandflecken

herbst

Aus verschiedenen Gründen habe ich es diesen Monat nicht geschafft, einen Gartenrundgang an einem Tag zu fotografieren – also gibt es einen Rundgang quer durch den September.
Zusätzlich macht meine Kamera Probleme, sie fokussiert schlecht, viele Bilder waren unscharf und mussten aussortiert werden und es fehlen Fotos. Beim zoomen selber ‚weiss‘ sie oftmals schon nicht mehr, was sie fokussieren soll und ich überlege langsam wirklich, warum Kameras bei mir eine Halbwertszeit von 10 Monaten haben.

Weiterlesen

Gartenrundgang Anfang August (bei Wacken-Wetter)

Agapanthus blüht endlich

Ich bin gar nicht mal schlecht in der Zeit mit dem nächsten Gartenrundgang und wir starten bei bestem Wacken-Wetter auf dem Hof. Wacken-Wetter unterscheidet sich vom Kieler-Woche-Wetter durch den Neigungswinkel des Regens und wenn man mich fragt, auch durch die schiere Masse an Wasser. Wacken liegt deutlich näher am Herbst – aber zwischendurch gibt es immer wieder Phasen brennender Sonne, die den Festivalschlamm an Stiefeln und Klamotten derart festbacken, dass man die Sachen entsorgen kann. Erfahrung spricht aus mir.
Egal, zurück in den Garten. Auf dem Hof blüht endlich meine Schmucklilie. Seit ewigen Zeiten wollte ich eine haben und habe sie nie gekauft bis ich dieses Jahr Mitleid mit einer zu Recht preisreduzierten Pflanze hatte und sie mitnahm.
Noch blüht sie recht überschaubar, aber die Farbe finde ich schonmal wunderschön.
Weiterlesen

Gartenrundgang Mitte Juli

IMG_1612
Wenn ich mich ab jetzt ranhalte, schaffe ich beim nächsten Gartenrundgang wieder in den normalen Turnus zu kommen. Was sinnvoll wäre, denn derzeit ändert sich täglich viel im Garten. Nachdem ich soeben nochmals wehmütig in der Sidebar auf das Monatsarchiv der vergangenen Jahre gesehen habe und mächtig frustiert bin, dass ich durch den Datenverlust so grosse Lücken habe und den Zustand des Gartens nicht mit dem der Vorjahre vergleichen kann, habe ich beschlossen den Zustand zu ändern. An die alten Beiträge werde ich wohl nie mehr kommen, aber die Fotos sind noch vorhanden. Wenn also irgendwann einmal Zeit sein sollte, kann es passieren, dass hier ein paar Artikel datiert auf Vorjahre erscheinen. Ob Abonnenten diese dann auch per Email bekommen weiss ich nicht, das werden wir sehen müssen. Weiterlesen

Gartenrundgang Anfang Juli

Hof mit Katze

Ich bin mir schmerzlich bewusst, dass dieser Eintrag gute 3 Wochen zu spät kommt, aber er kommt. Das ist mir wichtig weil ich gerne dokumentiere, wie der Stand der Dinge im Garten zu bestimmten Zeitpunkten ist – gerade auch um später echte, ungetrübte Vergleiche anstellen zu können. Ich verzichte an dieser Stelle darauf, zum wiederholten Male wehmütig darauf hinzuweisen, dass mir die Berichte aus den Vorjahren, die beim Datenverlust abhanden gekommen sind, sehr fehlen. Weiterlesen

Düfte sind die Gefühle der Blumen

IMG_9583

Fliederblüte

… hat Heinrich Heine gesagt. Sollte das so sein, gibt es derzeit ein wahres Potpourri an Gefühlen in unserem Garten. Es duftet an allen Ecken und Enden und selbst der ständig gehende Wind schafft es nicht, die Düfte komplett zu verwehen. Obgleich wir noch längst nicht soviele Blumen, Büsche und Bäume angepflanzt haben wie wir wollen gibt es bei genauerem Hinsehen einen Überschwang an Formen, Farben und Gerüchen. Wenn man einen Naturgarten mag – Herrlich! Weiterlesen

Gartenrundgang im Mai

gras-sonne

Bis zu meiner Blogpause Ende 2014 bis Mitte 2015 habe ich während der Saison wöchentlich Fotos aus dem Garten gepostet (die dann vermutlich komplett dem Datenverlust anheim gefallen sind). Sehr interessant, um Vergleiche anzustellen mit anderen oder mit dem eigenen Garten im Verlauf der Jahre. ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich diese Intervalle weiterhin einhalten kann. Um ehrlich zu sein bin ich jetzt schon vollends ausgelastet. ich werde es auf mich zukommen lassen, sinnvoll sind die Wochenintervalle allemal denn jetzt ist die Zeit, wo man den Pflanzen (und Tieren) beim Wachsen zusehen kann. Erstmal werde ich aber nun einen Überblick über den Stand des Gartens in der ersten Maiwoche zeigen. Mit dabei sind auch Bereiche und Ecken ausserhalb des Nutzgartens, die sonst eh zu kurz kommen. Verdient oder unverdient. Es sind hier mehr Wildkräuter und Bäume, der eigentliche Nutzgarten folgt. Weiterlesen